Verspätungszuschlag Einkommensteuer

Gegen den, der der Abgabe seiner Steuererklärung nicht fristgerecht nachkommt, kann einer Verspätungszuschlag festgesetzt werden.

Bei der Einkommensteuer wird dieser in der Regel im Rahmen des Einkommensteuerbescheides festgesetzt.

Die Höhe des Verspätungszuschlags liegt grundsätzlich im Ermessen des Finanzamts. Er darf aber maximal 10 Prozent der festgesetzten Steuerbetragen betragen. Außerdem gilt eine Höchstgrenze von 25.000 Euro für den Verspätungszuschlag.